über mich

Ich bin 70 Jahre alt, lebe zusammen mit meiner Lebenspartnerin in Illnau im Zürcher Oberland und bin Vater und Grossvater. Von erster Ausbildung her bin ich Betriebswirtschafter.

In den 80er-Jahren lernte ich bei Hans-Peter Sibler in Zürich Tai Ji und Qi Gong. Ich praktiziere es seither regelmässig. Meine heutigen Lehrer sind Chungliang Al Huang und Pius Brogle.

 

               


In den 80er-Jahren begann ich auch diverse andere Meditationsmethoden kennen zu lernen: von den 'klassischen' nicht gegenständlichen Methoden des Vipassana, der Kontemplation (bei Wolfang Abt) und des Zen (bei Niklaus Brantschen), über die zahlreichen Formen gegenständlicher Meditationen und Rituale bis zu den dynamischen Meditationsformen von Bhagwan/Osho.

Von 1990 bis 1996 führte ich in Feldis (GR) zusammen mit Freunden das Sternahaus, ein kleines Hotel für Ferien und Kurse. Dort leitete ich ab 1991 eigene Tai Ji-, Meditations- und Wanderwochen.

Seit 1996 lebe ich in Illnau. Von 1998 bis 2001 besuchte ich die Ausbildung zum Meditationsleiter bei Peter Wild und Sabina Poulsen. Diese Ausbildung zeigte mir einerseits die theoretischen Hintergründe der Meditationsmethoden. Anderseits ermöglichte sie die vertiefte Erfahrung der Unterschiede der einzelnen Richtungen.

Von 2004 bis 2006 bildete ich mich weiter zum Erwachsenenbildner. Die Ausbildung gibt mir Sicherheit im Leiten von Gruppen.

2007 habe ich mich aus meiner Arbeit als Betriebswirtschafter zurückgezogen. Gleichzeitig begann ich, mich theologisch weiter zu bilden (Theologiekurs der reformierten Kirchen der Schweiz, 2007-2010). Ich befasse mich heute gerne mit den Themen Meditation, Tai Ji, Spiritualität, Theologie im Rahmen der Erwachsenenbildung.

 

 

zurück